Home

Konkretisierung Bringschuld

jura-basic (Gattungsschuld Konkretisierung Bringschuld

Bringschuld. Rz. 4 Bei der Bringschuld (Sache selbst bringen) hat der Schuldner aus der geschuldeten Gattung eine Sache auswählen und dem Gläubiger zu bringen, persönlich oder durch einen Arbeitnehmer ( Erfüllungsgehilfen ). Der Schuldner hat das zur Leistung einer solchen Sache seinerseits Erforderliche getan (vgl. § 243 Abs. 2 BGB @ ), wenn Bei der Bringschuld liegen Ort der Leistungshandlung und Ort des Leistungserfolges beim Gläubiger. Voraussetzungen für die Konkretisierung: Aussonderung einer Sache mittlerer Art und Güte, § 243 I BG Bei einer Bringschuld tritt schließlich die Konkretisierung ein, wenn der Schuldner oder sein Gehilfe die Sache dem Gläubiger an dessen Wohnsitz anbietet. [1] Ob die Konkretisierung durch Entkonkretisierung wieder aufgehoben werden kann, ist in der Rechtswissenschaft umstritten

Bringschuld Holschuld Unabhängig von der Art der Schuld ist eine Konkretisierung nicht möglich, wenn die ausgewählte und ausgesonderte Sache nicht mittlerer Art und Güte ist. In diesem Fall hat der Schuldner das zur Leistung einer Sache seinerseits Erforderliche noch nicht getan. || Rz. 2 >> Aus der Gattungsschuld wird also durch Konkretisierung eine Stückschuld (§ 243 II) Was der Schuldner hierzu unternehmen muss, hängt von der Art seiner vertraglichen Verpflichtung ab (siehe Schickschuld, Bringschuld, Holschuld) Bringschuld. 2. Konkretisierung durch Schuldner . Bei der Bringschuld ist umstritten, was für eine Konkreti-sierung erforderlich ist. Nach der vorherrschenden An-sicht. 1. muss die Sache dem Gläubiger nur an seinem . 1. Vgl. nur . Palandt § 243 Rdnr. 5 und § 294 Rdnr. 2. Wohnsitz und in Annahmeverzug begründender Weise tatsächlich angeboten werden. Eine Übergabe ist danac Eine Konkretisierung bei der Schickschuld setzt folgendes voraus: • Aussonderung einer Sache von mittlerer Art und Güte, § 243 I BGB • Übergabe der Sache an eine ordnungsgemäß ausgesuchte Transportperson am Wohnsitz des Schuldners. Konkretisierung bei der Bringschuld . Bei der Bringschuld ist folgendes erforderlich: eine Bringschuld. Denn bei Vereinbarung einer Bringschuld gehört das Bringen des Leistungsgegenstandes, also der Transport, zum Inhalt der Schuld des Verkäufers gegenüber dem Käufer. Der Verkäufer verpflichtet sich dann auch gerade zum Transport des Leistungsgegenstandes an den Wohnsitz des Käufers

Verlusts Bringschuld o Pflichten bei Bringschuld: Schuldner muss Sache aus Gattung aussondern und dem Gläubiger i.S.d. § 294 BGB anbieten o Leistungs- und Erfolgsort beim Gläubiger K o V noch nicht bei K angekommen, Anbieten der Sache wg. Dieb-stahl nicht möglich Konkretisierung (-) Keine Umwandlung in Stückschuld! c. Zwischenergebnis Leistung aus der Gattung möglich, da noch andere. Bringschuld = Schuldner muss die Sache tatsächlich am Wohn-sitz des Gläubigers in Annahmeverzug begründender Weise a bieten n-Welche dieser Schulden gegeben ist, ist im Einzelnen durch Aus-legung (Parteivereinbarungen; Interessen; Vermutung des § 269 Holschuld) zu bestimmen Schwierigkeiten gibt es bei der Abgrenzung zwischen de Bringschuld. Die Bringschuld ist dadurch gekennzeichnet, dass sich zwar Leistungs- und auch Erfolgsort gleich sind, jedoch nicht beim Schuldner, sondern beim Gläubiger. Schickschuld . Die Schickschuld stellt eine Besonderheit dar. Sie ist deswegen besonders, weil Leistungs- und Erfolgsort auseinanderfallen. Das heißt, dass der Schuldner seine vertragliche Verpflichtung an einem Ort erbringt, der Erfolg aber an einem anderen Ort eintritt. Dafür ein Beispiel: Jemand bestellt online. Die Konkretisierung tritt ein, * wenn der Schuldner das seinerseits zur Leistung einer Sache mittlerer Art und Güte aus der geschuldeten Gattung Erforderliche getan hat (§ 243 Abs. 2 BGB), * oder wenn der Gläubiger in Annahmeverzug gerät (§ 300 Abs. 2 BGB) Eine Bringschuld würde nur bei einer ausdrücklichen Vereinbarung zwischen A und B vorliegen. Bei einer Schickschuld hat der Schuldner das seinerseits Erforderliche getan, wenn er die geschuldete Sache einer Transportperson übergibt. B hat die 10 Flaschen bei DHL aufgegeben

Liegt eine Bringschuld vor, ist es geschuldet, die Leistung zum Gläubiger zu bringen. Leistungs- und Erfolgsort sind folglich am Wohnsitz des Gläubigers. In beiden Fällen stimmen Leistungs- und Erfolgsort überein. Bei Schickschulden fallen Leistungs- und Erfolgsort auseinander. Nur das Auswählen einer geeigneten Transportart und das Abschicken sind geschuldet. Dieses geschuldete Handeln. Konkretisierung nach § 243 Abs. 2 kann hier solange noch nicht eingetreten sein, solange noch die Übermittlung an die Transportperson (Schickschuld) oder an den Gläubiger (Bringschuld) aussteht. Palandt-Grüneberg § 300 Rn. 6. 338. Außerdem bekommt § 300 Abs. 2 bei Geldsummenschulden eine eigenständige Bedeutung, da hier wegen § 270 Abs. 1 eine Konkretisierung nach § 243 Abs. 2. Konkretisierung bei Bringschuld. Dieses Thema ᐅ Konkretisierung bei Bringschuld - Zivilrecht - Hausarbeiten im Forum Zivilrecht - Hausarbeiten wurde erstellt von Sakuya, 16.Juli 2006 Der folgende kurze Fall zeigt die Konkretisierung der Gattungsschuld zur Stückschuld bei einer vereinbarten Bringschuld, wenn sich der Gläubiger im Annahmeverzug befindet. Der Fall dient der schnellen Wiederholung dieses Themenbereiches. Fall zum Gefahrübergang bei Annahmeverzu

Konkretisierung gem. § 243 II - der noch unbestimmte Leistungsgegenstand wird konkretisiert - wann der Schuldner das zur Leistung seinerseits Erforderliche getan (§ 243 II BGB) hat, richtet sich danach, ob eine Hol-, Schick- oder Bringschuld vereinbart wurd Konkretisierte Gattungsschuld Aus einer Gattungsschuld kann durch Konkretisierung eine Stückschuld werden. Dies erfolgt gemäß § 243 II BGB, wenn der Schuldner das zur Leistung seinerseits Erforderliche getan hat. § 243 BGB - Gattungsschul Bei einer Bringschuld ist es erforderlich, dass der Schuldner den Gläubiger die Sache zur vereinbarten Leistungszeit am vereinbarten Leistungsort in einer Annahmeverzug begründeten Weise anbietet. - Durch die Konkretisierung wird die Gattungs- zur Stückschuld, so dass sich das Schuldverhältnis auf die konkretisierten Stücke beschränkt.

Bei einer Bringschuld tritt Konkretisierung schließlich ein, wenn der Schuldner - oder sein Gehilfe - die Sache dem Gläubiger an dessen Wohnsitz übergibt. Unabhängig von der Art der Schuld ist erforderlich, dass die ausgewählte und ausgesonderte Sache mittlerer Art und Güte ist 2. Bei der Bringschuld tritt Konkretisierung jedenfalls dann ein, wenn der Schuldner eine zur Erfüllung geeignete Sache ausgewählt und ausgesondert hat und sie dem Gläubiger an der vereinbarten Leistungsstelle in einer den Annahmeverzug begründenden Weise tatsächlich anbietet (Palandt-Heinrichs In der Regel kann dies aber dahinstehen, denn die Mindermeinung sieht die Geldschuld als Bringschuld und fordert für eine Konkretisierung gem. § 243 Abs. 2 BGB ein tatsächliches Angebot in Annahmeverzug begründender Weise. In diesen Fällen begründet sich bereits ein Annahmeverzug, sodass der § 300 Abs. 2 BGB eingreift. Es kommen somit beide Ansichten idR zum gleichen Ergebnis Bei einer Bringschuld tritt die Konkretisierung der Gattungsschuld zur Schickschuld ein, wenn der Schuldner die Kaufsache am Wohnort der Gläubigers anbietet. Dies hat D hier nie getan, weil er niemals am Wohnort des K war, da dieser bereits am 03.01. zerstört wurde. Folglich fand keine Konkretisierung der Gattungsschuld zur Stückschuld statt. c. Unmöglichkeit der Leistung Die vereinbarte Leistung der Übereignung und Übergabe des Mülleimers müsste unmöglich geworden sein. Da es sich.

Mit der Konkretisierung der Kaufsache geht also die Leistungsgefahr vom Verkäufer auf den Käufer über. Wann der Verkäufer das seinerseits zur Leistung Erforderliche getan hat, hängt davon ab, in welcher Art die Verschaffung der Sache dem Käufer geschuldet ist. Besteht eine Bringschuld, dann muss der Verkäufer dem Käufer die Sache an dessen Wohnsitz angeboten haben. Bei Bestehen einer. Bringschuld Erfüllungsort am Sitz des Gläubigers Konkretisierung tritt ein, wenn der Schuldner eine Sache mittlerer Art und Güte aussondert und dem Gläubiger tatsächlich anbietet Der Terminus Konkretisierung beschreibt den rechtlichen Vorgang, bei dem sich ein Schuldverhältnis nur noch auf eine bestimmte Sache beschränkt, obwohl zunächst eine nur der Gattung nach bestimmte Sache geschuldet war. Im deutschen Zivilrecht kann Konkretisierung einerseits nach § 243 Abs. 2 BGB oder im Fall des Annahmeverzugs (= Gläubigerverzug) auch als sog Konkretisierung § 243 II BGB 3. Bringschuld 4. Annahmeverzug §§ 293 ff. BGB 5. Annahmeverhinderung § 299 BGB (hier muss das mit dem Brief rein) 6. 10 m² 7. 90 m² (Entkonkretisierung ja oder nein) Zu C: Das darf man hier wahrscheinlich nicht einfach unter den Tisch fallen lassen, falls man die Entkonkretisierung mit ja beantwortet. § 320 BGB gehört nach dem Schema aus dem Skript hier. Für weitere Videoreihen: https://www.paragraph31.com Instagram: https://www.instagram.com/paragraph_e... Facebook: https://www.facebook.com/Pgraph3..

Konkretisierung, § 243 II BGB - Prüfungsschema - Jura Onlin

BGB Schuldrecht AT: Konkretisierung bei Bringschuld - wenn Schuldner die Sache mittlerer Art und Güte am Wohnsitz des Gläubigers in Annahmeverzug begründender Weise tatsächlich angeboten hat, Definitionen,... Konkretisierung bei Bringschuld - BGB Schuldrech Bei der Bringschuld handelt es sich um einen Rechtsbegriff, der bestimmt, dass der Schuldner zum Gläubiger kommen muss, um die geschuldete Leistung anzubieten. Erst dann hat der Schuldner alles erforderliche getan, um seine (Bring-) Schuld zu erfüllen. Die Bringschuld wird durch Vertrag vereinbart. Der Normalfall wird im § 269 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) mit der Holschuld geregelt. Eine.

Konkretisierung - Wikipedi

  1. Bringschuld: S muss dem G die Sache an seinem Wohnsitz in einer den Annahmeverzug (§ 293 BGB) begründeten Weise tatsächlich angeboten . haben. 2. Rechtsfolgen . Falls konkretisiert wurde, verwandelt sich die Gattungsschuld in eine Stückschuld . Æ § 275 BGB!!! Entspricht die ausgewählte und angebotene Sache nicht dem Vertrag, so tritt keine Konkretisierung ein. Leistungsort und.
  2. Eine Konkretisierung tritt nach § 243 Abs. 2 ein, wenn der Schuldner das seinerseits zur Leistung Erforderliche hat. Dies bestimmt sich nach der vereinbarten (Hol-, Bring- oder Schick-)Schuld. Dies bestimmt sich nach der vereinbarten (Hol-, Bring- oder Schick-)Schuld
  3. us Konkretisierung beschreibt den rechtlichen Vorgang, bei dem sich ein Schuldverhältnisnur noch auf eine bestimmte Sachebeschränkt, obwohl zunächst eine nur der Gattungnach bestimmte Sache geschuldet war. Im deutschen Zivilrecht kann Konkretisierung einerseits nach § 243Abs. 2 BGB oder im Fall des Annahmeverzugs(= Gläubigerverzug) auch.

jura-basic (Gattungsschuld Konkretisierung) - Grundwisse

Die Konkretisierung ist spätestens an der Haustür des K selbst bei einer Bringschuld eingetreten. Es liegt aber ein Fall der Entkonkretisierung vor. Diese liegt im Weiterverkauf an den Dritten (wichtige und schwer erkennbare Konstellation). Es läge demnach eine Gattungsschuld und damit keine Unmöglichkeit vor, im vorliegenden Fall hat jedoch der K den V provoziert, sodass die. Konkretisierung bezeichnet die Anwendung eines abstrakten Konzeptes auf eine spezifische Situation. Es handelt. If playback doesn't begin shortly, try restarting your device. Videos you watch may be added to the TV's watch history and influence TV recommendations. To avoid this, cancel and sign in to.

Konkretisierung - Definition, Begriff und Erklärun

Der Inhalt des Schuldverhältnisses - Juristischer

Holschuld, Bringschuld und Schickschuld KUHLEN Berli

Erste Ansicht. Vertreter einer Auffassung wenden den § 447 BGB auf den Transport durch eigene Leute an. Im Bespielfall müsste D also den Kaufpreis zahlen, obwohl er die Kaufsache nicht erhalten hat, da die Gefahr mit Übergabe an den Angestellten auf D überging Bei der Holschuld tritt Konkretisierung der Gattungsschuld zur Stückschuld ein, wenn der Schuldner die Kaufsache ausgesondert und den Gläubiger über die Abholmöglichkeit benachrichtigt hat. Die Parteien haben zwar einen Abholtag vereinbart, O hat jedoch keine der Vasen ausgesondert Konkretisierung bedeutet also: Vorher wird irgendein Stück aus der Gattung geschuldet, danach ein b estimmtes. Die Gattungsschuld wird also quas i zur Stückschuld umgewandelt. Bringschuld: Der Schuldner muß die Ware aussondern, zum Gläubiger bringen (sofern er schon leisten darf) und ihm tatsächlich anbieten, Palandt, BGB, § 243, Rn. 5 (in Annahmeverzug begründender Weise. Das seinerseits Erforderliche bei der Bringschuld Tatsächliches Angebot: Bei der Bringschuld (Rn 56) hat der Schuldner die Konkretisierung erst herbeigeführt, wenn er die Sache am Sitz des Gläubigers (oder an dem sonstigen Abladeort) tatsächlich angeboten hat. Tatsächlich ist das Gegenteil von wörtlich, setzt also voraus, dass der Schuldner die Sache bei sich hat und. Bringschuld: Die Konkretisierung tritt ein, wenn der Schuldner, beziehungsweise sein Gehilfe, die Sache dem Gläubiger an dessen Wohnsitz übergibt. Unabhängig der Art der Schuld ist erforderlich, dass die ausgewählte und ausgesonderte Sache mittlerer Art und Güte ist. Ist dies nicht der Fall, kann keine Konkretisierung eintreten (vgl. § 243 Abs. 1 BGB). Kommt der Gläubiger in.

Konkretisierung - Rechtslexiko

Konkretisierung der Schickschuld - Jura Individuel

Mit dieser Konkretisierung geht die Leistungsgefahr also auf den Gläubiger über: Geht der Leistungsgegenstand unter, muss der Schuldner nicht erneut leisten. Die Bestimmung, was das seinerseits zur Leistung Erforderliche umfasst, hängt von der Art der Schuld ab. Mindestens erforderlich ist das Auswählen und Aussondern der geschuldeten Sache aus der Gattung. Bei einer Bringschuld muss. •Konkretisierung gem. § 243 II BGB (-), Bringschuld vereinbart, Ware nicht angeboten. 3. Anspruch durchsetzbar? •§ 275 II BGB (-), mit nur geringem Verlust verbunden, außerdem Unmöglichkeit in sei-ner Risikosphäre entstanden. •§ 320 I BGB (+), Ware noch nicht bezahlt Fall 6 Anspruch des V gegen K gem. § 433 II BGB? 1. Anspruch entstanden? § 433 II (+) 2. Anspruch untergegangen.

Der Leistungsort - Basiswissen der Zivilrechtsklausu

  1. Bringschuld: Die Konkretisierung tritt ein, wenn der Schuldner bzw. sein Gehilfe die Sache dem. Schickschuld Bringschuld Holschuld Unabhängig von der Art der Schuld ist eine Konkretisierung nicht möglich, wenn die ausgewählte und ausgesonderte Sache nicht mittlerer Art und Güte ist. In diesem Fall hat der Schuldner das zur Leistung einer Sache seinerseits Erforderliche noch nicht getan.
  2. Bei einer Bringschuld tritt Konkretisierung schließlich ein, wenn der Schuldner - oder sein Gehilfe - die Sache dem Gläubiger an dessen Wohnsitz übergibt. Unabhängig von der Art der Schuld ist erforderlich, dass die ausgewählte und ausgesonderte Sache mittlerer Art und Güte ist. Ist dies nicht der Fall, kann nach.
  3. JuS 2011, 9 Holschuld, Schickschuld, Bringschuld - Auswirkungen auf Gerichtsstand, Konkretisierung und Gefahrübergang Aufsatz von Dr. Jochen Bernhar
  4. Als Konkretisierung (lateinisch concretus, zusammengewachsen, verdichtet, zusammengesetzt) bezeichnet man umgangssprachlich einen kognitiven Prozess, bei dem eine vorausgegangene Abstraktion durch genauere Details ersetzt wird. Allgemeines. Konkretisierung geht oft mit der Umsetzung einer zunächst groben, abstrakten Idee in der Handlungsebene einher. Eine Planung ist etwas Abstraktes.
  5. Der Begriff Entkonkretisierung beschreibt im deutschen Allgemeinen Schuldrecht den Vorgang, bei dem eine einmal eingetretene Konkretisierung rückgängig gemacht wird. Die Möglichkeit einer solchen Durchbrechung der Bindungswirkung der Konkretisierung wird von Teilen der juristischen Literatur bejaht, von der Rechtsprechung jedoch abgelehnt
  6. Abs. 1 BGB), und der Bringschuld. Typisch für die Schickschuld ist, dass Leistungsort und Erfolgsort auseinanderfallen. Dabei bedient sich der Schuldner einer Transportperson (z. B. Post), um die Leistung zu bewirken. Geldschulden. Bisher galt nach ganz überwiegenden Auffassung in Literatur und Rechtsprechung, dass gemäß § Abs. 1 und 4, BGB die Geldschuld eine qualifizierte Schickschuld

regelmäßig bereits Konkretisierung nach §243 II BGB eingetreten ist. • Ausnahmsweise bei Bringschuld und wörtlichem Angebot (§295 BGB) von Bedeutung. d. Übergang der Preisgefahr und Ausschluss des Rücktrittsrechts §326 II 1 2. Fall BGB: tritt dieser vom Schuldner nicht zu vertretene Umstand [d.h. dass der Schuldner nach §275 I bis III BGB nicht zu leisten braucht] zu einer Zeit. Die Konkretisierung der Gattungsschuld tritt ein mit Erfüllung der Schuldnerpflichten, nicht erst mit Erfüllung der Schuld, also mit Vornahme der Leistungshandlung, gegebenenfalls auch schon vor Eintritt des Leistungserfolges. Vor der Schuldrechtsreform 2002 war die Schuldnerhaftung bei Gattungsschulden in § 279 BGB a. F. besonders geregelt und zwar in der Weise, dass der Schuldner sein. Gattungsschuld ist ein Rechtsbegriff aus dem Schuldrecht. Es handelt sich dabei um ein Schuldverhältnis über eine Sache, die nur nach allgemeinen Merkmalen bestimmt ist. Diese Merkmale werden Gattungsmerkmale genannt.[1] Gattungsschulden liegen häufig bei Gütern aus Serienproduktion vor. Sie sind von Stückschulden abzugrenzen, bei der sich das Schuldverhältnis auf eine ausgewählte Sache. Konkretisierung, §243 II. Sache mittlerer Art und Güte, also solche Sache i.S.v. §243 I BGB Vornahme der Leistungshandlung (das seinerseits Erforderliche), abhängig von der Art der Schuld . Holschuld Schickschuld Bringschuld §269 I BGB. Gläubiger muss Schuldner muss Sache Schuldner muss . Sache beim dem Gläubiger zukommen Sache dem. Schuldner abholen lassen Gläubiger. Im Rahmen der Konkretisierung wird zwischen Hol-, Schick- und Bringschuld unterschieden. 10. Eine Holschuld ist gegeben, wenn der Gläubiger den Gegenstand beim Schuldner abholt. Als Ort der Leistungshandlung sowie des Leistungserfolges ist der Wohnsitz des Schuld-ners. 11 Falls private Vereinbarungen bezüglich des Ortes getroffen wurden, sind diese vorrangig. 12 Die Konkretisierung gemäß.

Konkretisierung. §446: Fall des normalen Käufer-Verkäufer Geschäfts. Sobald der Käufer den Gegenstand in der Hand hat, trägt er die Gefahr, da er ja einen Einfluss darauf hat, was passiert. Hat er keinen Einfluss darauf, ist es ein zufälliger Untergang. Er trägt deshalb trotzdem das Risiko, weil der Verkäufer ja alles Erforderliche getan hat. Bei einer Holschuld sind Leistungs. Grün-Rot hat eine Bringschuld Weniger Autos sind besser als mehr - den Satz würde BUND-Landeschefin Brigitte Dahlbender jederzeit unterschreiben. Ein Gespräch über Mobilität, Natur- und. Außerdem suche ich ein paar Beispiele für eine Konkretisierung bei der Bringschuld. Viele Grüße wotania [ geändert von: wotania am 7 Mar 2003 18:25 ] 07.03.2003, 18:23 #1 Mister Ad. Master of Verbraucherinformationen . Registriert seit: 08/2007 . Ort: in diesem Kino : 07.03.2003, 21:39.

Ausschluss der Primärleistungspflicht gem

Bringschuld und Aussteller (Urkunde) · Mehr sehen » Banknote Euroscheine Eine Banknote ist eine Urkunde, die in einem bestimmten Land oder Währungsraum als (in der Regel gesetzliches, als reines Kreditgeld vom Staat garantiertes) Zahlungsmittel dient, von einer autorisierten Institution (Notenbank, Zentralbank) ausgegeben wird und auf einen runden Nominalwert einer Währungseinheit lautet Als Konkretisierung (lateinisch concretus, zusammengewachsen, verdichtet, zusammengesetzt) bezeichnet man umgangssprachlich einen kognitiven Prozess, bei dem eine vorausgegangene Abstraktion durch genauere Details ersetzt wird.. Allgemeines. Konkretisierung geht oft mit der Umsetzung einer zunächst groben, abstrakten Idee in der Handlungsebene einher Bringschuld: Die Konkretisierung tritt ein, wenn der Schuldner bzw. sein Gehilfe die Sache dem Gläubiger an dessen Wohnsitz anbietet. Geldschuld: Grundsätzlich trägt der Schuldner die Leistungsgefahr bis zur Übermittlung an den Gläubiger (Geld hat man zu haben). Eine Konkretisierung ist aber im Annahmeverzug möglich, § 300 Abs. 2 BGB

ᐅ Konkretisierung bei Bringschuld - Zivilrecht

Editor. Kategorien auswählen. wann kommt es bei einer Bringschuld nach hM zur Konkretisierung nach § 243 II. anders gesagt, wann hat der Schuldner bei einer Bringschuld das seinerseits Erforderliche getan Holschulden-Schickschulden-Bringschulden.doc © N. Böing - www.nboeing.de Holschulden - Schickschulden - Bringschulden Holschulden Schickschulden Bringschulde Im Zuge der Konkretisierung einer Leistung wird bei der Frage, ob der Schuldner alles seinerseits Erforderliche (§ 243 Abs. 2) zur Leistungserfüllung getan hat, gemeinhin zwischen Hol-, Schick- und Bringschuld unterschieden. Bei einer Holschuld geschieht die zur Konkretisierung führende Leistungserfüllung dadurch, dass die Ware vom Schuldner (z. B. Verkäufer) bereitgestellt wird und. juraLIB - Jura Mindmaps zum Mitmache che zur Abholung bereitstehe. Bei einer Bringschuld liegen Leistungs- und Erfolgsort hinge-gen beim Gläubiger, sodass zur Konkretisierung weiterhin erforderlich ist, dass der Schuldner die Leistung zum Gläubiger bringt und in einer den Annahmeverzug begründenden Weise, nämlich durch ein tatsächliches Angebot i. S. d. § 294 BGB, anbietet

c) Die Konkretisierung, § 243 II BGB Unterscheide nach Handlungs- und Erfolgsort: - Holschuld, § 269 I, II BGB - Bringschuld - Schickschuld, § 269 III BGB Merke: § 269 BGB enthält eine Auslegungsregel. Maßgeblich ist die jeweilige Parteivereinbarung (auch mittels AGB bb) Bringschuld Leistungs- und Erfolgsort liegen beim Gläubiger Erforderliche Leistung des Schuldners für die Konkretisierung nach § 243 II BGB: o Aussonderung der Ware o Anbieten der Ware in Annahmeverzug begründender Weise an dessen Wohnsitz/Niederlassung Auslegung Bringschuld ist, wenn vereinbart ist, daß sowohl Leistungs, als auch Erfüllungsort beim Gläubiger zu sein hat. Der Schuldner muß zum Gläubiger gehen und ihm da anbieten. Der Gläubiger nimmt dann an und es tritt Erfüllung ein. Schickschuld ist der Fall für das auseinanderfallen von Leistungs - und Erfüllungsort Fall1 : S-D §433 I Neulieferung , aber durch Unmöglichkeit durch Konkretisierung (Bringschuld) und Annahmeverzug, nicht möglich! D-S §433 II Zahlung, grds. Gegenleistung erlischt §326 I, nicht bei Annahmeverzug II, und vertreten müssen für Erfüllungsgehilfen

Annahmeverzug - Auswirkungen auf den Gefahrübergang - Jura

a) Konkretisierung der Gattungsschuld im Falle der Holschuld..52 b) Konkretisierung bei der Bringschuld...............................................................53 c) Konkretisierung bei der Schickschuld.............................................................5 Also, ich hab eine Frage zum Thema Konkretisierung zur Stückschuld. Es ist ja streitig, ob der Schuldner die Konkretisierung wieder zur Gattungsschuld rückgängig machen kann. Aber kann auch eine Holschuld in eine Bringschuld umgewandelt werden? Also V und K schließen einen Kaufvertrag und einigen sich darüber, dass K sich die Sache beim V abholen kann. Dann jedoch fragt K nochmal nach, ob. Konkretisierung, § 243 II BGB Bereits in Deinem Kurs Keywords: Unmöglichkeit Holschuld Gattungsschuld Bringschuld Schickschuld § 243 II BGB Konkretisierung § 300 II BGB § 294 BGB Aussonderung § 300 BGB § 243 BGB tatsächliches Angebo

Konkretisierung? Aussonderung und Benachrichtigung (oder Termin) Holschuld . Schickschuld. Übergabe an Transportperson . Angebot in annahmeverzugsbegründender Weise ( §§ 294 ff.) Bringschuld . Was ist der Inhalt der Leistungspflicht? Pflichten Leistung Inhalt Person Ort Zeit Verbraucherverträge Durchsetzung Kann man die Konkretisierung rückgängig machen? hM: Konkretisierung bindend. Bringschuld. Angebot in annahmeverzugs-begründender Weise (§§ 294 ff.) Was ist eine Gattungsschuld? Typische Geldschuld Vertragsstrafe Weitere Unbestimmte Bestimmungsr. Gattungsschuld Wahlschuld. Kann man die Konkretisierung rückgängig machen? hM: Konkretisierung bindend •Ausnahme: § 242 BGB MM: Nur schuldnerschützend verzichtbar •Ausnahme: § 242 BGB . Was ist eine Gattungsschuld.

Die Schickschuld ist zu bejahen, wenn der Schuldner zum Versenden der Ware verpflich-tet ist. 14 Folglich ist Leistungsort der Wohnsitz des Schuldners und Erfolgsort der Wohn-sitz des Gläubigers. 15 Die Konkretisierung tritt ein, sobald der Schuldner die Ware an eine geeignete Transportperson übergeben hat. 16 Eine geeignete Person in diesem Sinne ist zum Beispiel die Post. Bei der Bringschuld muss der Schuldner die Ware zum Wohnsitz des Gläubigers bringen und dort übergeben. Leistungs. a) Die Konkretisierung der Gattungsschuld im Falle der Holschuld..53 b) Die Konkretisierung bei der Bringschuld.......................................................54 c) Die Konkretisierung bei der Schickschuld.....................................................5

und Schickschuld. Bei der Bringschuld hat der Schuldner das seinerseits Erforderliche getan, wenn er die Ware aus der Gattung ausgesondert und sie dem Gläubiger an seinem Wohnort in einer den Annahmeverzug begründenden Weise (§ 294 BGB) tatsächlich angeboten hat. Bei der Schickschuld reicht es dagegen für die Konkretisierung aus, wenn der Schuldner die Ware aussondert und sie am. § 10 Beitragsgläubiger, Schickschuld, Erstattung, Vollstreckung (1) Das Aufkommen aus dem Rundfunkbeitrag. wird also durch die Konkretisierung (Individualisierung, Konzentration) eine Stückschuld, § 243 II BGB. Was der Schuldner hierzu unternehmen muss, hängt von der Art seiner vertraglichen Verpflichtung ab (Schickschuld, Bringschuld, Holschuld); beim Versendungskauf z.B. genügt zur Konkretisierung die Übergabe der ausgesuchten Ware a Außerdem hat zuvor eine Konkretisierung nach § 243 II stattgefunden. Es handelt sich vorliegend um eine Schickschuld, bei der die Übergabe der Sache an die Transportperson ausreicht. Folglich konkretisierte sich das Schuldverhältnis auf diesen Tisch. Mithin kann B Eigentum- und Besitz an diesem konkreten Tisch nicht mehr übertragen. Unmöglichkeit liegt demnach vor. Meine Frage ist nun.

Konkretisierung des Schuldverhältnisses, § 243 Abs. 2 - auch: sog. Stückschuld bzw. Konkretisierung der Gattungsschuld . Normale Antwort Multiple Choice. Antwort hinzufügen. Voraussetzung: Der Schuldner hat das zur Leistung seinerseits erforderliche getan. Abgrenzung nach Art der Schuld (§ 269) Bringschuld: die Lstg am Wohnort des Gl. tatsächlich anbieten; Schickschuld: Übergabe an die. B. Bringschuld I. Leistungsort: Gläubiger II. Erfüllungsort: Gläubiger III. zur Konkretisierung gem. § 243 II erforderlich: a. geschuldete (mangelfreie!) Sache aussondern b. P: Anbieten - h.M.: in Annahmeverzug begründender Weise tatsächlich anbieten - m.M.: erst mit tatsächlicher Übergabe der Sache. Bei Verweigerung / Fehlschla ##### Konkretisierung der Gattungssache bei der Bringschuld _(noch keine Beschreibung vorhanden)_ letzte Versionen Verantwortlich für die Seite: TaRis Datenschutz Impressu Bei einer Holschuld tritt die Konkretisierung ein, wenn der Schuldner die Sache aussondert und den Gläubiger benachrichtigt, dass diese zur Abholung bereitstehe. Bei einer Bringschuld tritt Konkretisierung schließlich ein, wenn der Schuldner - oder sein Gehilfe - die Sache dem Gläubiger an dessen Wohnsitz übergibt. Unabhängig von der Art der Schuld ist erforderlich, dass die ausgewählte und ausgesonderte Sache mittlerer Art und Güte ist. Ist dies nicht der Fall, kann nac Im Einzelnen ist folgendes zur Konkretisierung nötig:6 Bringschuld: Um bei der Bringschuld das zur Leistung Erforderliche im Sinne des § 243 II BGB zu tun und damit die Konkretisierung herbeizuführen, muss der Schuldner die ausgesonderte7 Sache mittlerer Art und Güte dem Gläubiger tatsächlich (vgl. § 294 BGB) oder, wenn der Gläubiger erklärt hat, er werde die Leistung nicht annehmen.

Konkretisierung iSd § 243 Abs. 2 der einzelnen Schuldarten. SchuldR AT 1. 2. Woche. Holschuld. Schickschuld. Bringschuld. Was muss der Schuldner tun? aussondern. dem Gläubiger in Annahmeverzug begründender Weise anbieten Um festzustellen, ob bei der Bringschuld Konkretisierung eingetreten ist, muss man fragen, ob bei hypothetischer Ablehnung des vorhandenen Leistungsangebotes des Schuldners der Gläubiger in Annahmeverzug geraten würde, bzw. geraten ist. Wichtig ist die richtige Rechtsanwendung und Kenntnis von den richtigen Definitionen methodenkurs allgemeines schuldrecht sommersemester 2017 einheit ix, teil chinesische gunter teekenner, sucht den teeladen des yin soon auf, weil er sich ein (2) Bei der Bringschuld tritt Konkretisierung der Gattungsschuld zur Stückschuld ein, wenn der Schuldner (A) die Kaufsache dem Gläubiger an dessen Wohnort anbietet. A hat die 100 Tennisbälle nicht in der beschriebenen Weise angeboten. Laut Sachverhalt war die Lieferung der 100 Tennisbälle durch A am 17.06. bei S vereinbart. Dies hat A nicht. Konkretisierung bei Hol-, Schick- und Bringschuld ist, auf die Bestimmung der Schuldart zu verzichten. Angesichts der diesbezüglichen Erwartungshaltung mancher Musterlösungen wäre das aber risikobehaftet. Hier wurde daher der sichere Weg gewählt. - Mangels Konkretisierung ist S die Leistung nicht dadurch unmöglic

Damit eine Konkretisierung der Gattungsschuld zur Stückschuld eintreten kann, ist erforderlich, dass der Schuldner eine Sache aus der geschuldeten Gattung auswählt und aussondert und die ausgesonderte Sache mittlere Art und Güte ist (vgl. § 243 BGB @) In diesem Fall besteht der Unterschied darin, dass nun eine Bringschuld vereinbart worden ist. Bei der Bringschuld tritt Konkretisierung der Gattungsschuld ein, wenn der Schuldner die Kaufsache dem Gläubiger an dessen Wohnort anbietet. Dies ist hier nicht geschehen. Unmöglichkeit liegt daher nicht vor. N hat daher weiterhin einen Anspruch auf Übereignung eines Bügeleisens gem. [**§ 433. = entscheiden: Holschuld, Bringschuld oder Schickschuld (2) Konkretisierung durch den Schuldner? = bei Holschuld: Aussondern der Kaufsache und Benachrichtigung des Gläubigers über Abholmöglichkei www.klausurfinder.de henssler/deckenbrock/kruppa, (original-)referendarexamensklausur - zivilrecht: schuldrecht at und arbeitsrecht - athen in trÜmmer Die Konkretisierung ist spätestens an der Haustür des K selbst bei einer Bringschuld eingetreten. Es liegt aber ein Fall der Entkonkretisierung vor. Diese liegt im Weiterverkauf an den Dritten (wichtige und schwer erkennbare Konstellation). Es läge demnach eine Gattungsschuld und damit keine Unmöglichkeit vor, im vorliegenden Fall hat jedoch der K den V provoziert, sodass die. Holschuld Bringschuld Schickschuld Leistungs-(= Erfüllungs-) und Erfolgsort (Ort, an dem der Leistungserfolg ein-tritt) liegen beim Wohnsitz des Schuldners •Bereitstellung zur Abholung •Benachrichtigung des Gläubigers Genau umgekehrte Situation zur Holschuld Leistungs- und Erfolgsort am Wohnsitz des Gläubigers •Schuldner muss die Sache dem Gläubiger bringen Leistungsort ist der Ort.

  • Druckerpapier 500 Blatt.
  • E.T. Genetikk.
  • Weißer Hai Aussehen.
  • Das Lied von Eis und Feuer 11 Thalia.
  • Frankfurt Hauptbahnhof Ausbau.
  • Library of Latin Texts.
  • Henckels Brotmesser.
  • LG TV Frequenz manuell eingeben.
  • ASUS Seriennummer entschlüsseln.
  • Hochkalorische Trinknahrung laktosefrei.
  • Begrüßung neuer Mitarbeiter.
  • Linux versteckte Dateien kopieren.
  • Routing Regel.
  • Volosko Strand.
  • Veranstaltungen heute NÖ.
  • Shab bekheir Deutsch.
  • Disco Laser für Zuhause.
  • Gloriosa Erfurt youtube.
  • Dunstabzug Frankfurter Pfanne.
  • Band dating site.
  • Verkauf Gesellschaftsanteile GmbH.
  • Direktgetriebene Ventilatoren.
  • Schiffsbesatzung.
  • Beta Alanin wo enthalten.
  • Was heißt desk auf Deutsch.
  • Bäldleschwaige hochzeit.
  • Sturmgeschütz 3 Ausf G.
  • Hinduistische Götter.
  • Natur Schweiz.
  • USS Liscome Bay.
  • Blueborne GitHub.
  • Time Capsule Apple.
  • Asia Date Deutschland.
  • Gedicht Weihnachtsduft.
  • Directors' Dealings Datenbank.
  • Reflektierende Folie OBI.
  • Schlüsselbundverwaltung Mac öffnen.
  • Terraria Rüstung.
  • Simple Minds Sänger tot.
  • Webcam Brilon.
  • Kraftwerk Das Model (live).